Stefan Raab

Kontakt

Allendorf Media GmbH
Gaby Allendorf

02863/382 949 - 0 info@allendorf-media.de

Stefan Raab startete seine Karriere 1993 beim Musiksender VIVA. Von 1999 bis 2015 präsentierte er auf ProSieben die Late-Night-Show „TV total“. Er erfand zahlreiche TV-Events wie „Das große TV total Turmspringen“, „die „TV total WOK-WM“, die „TV total Stock Car Challenge“ oder „Schlag den Raab“, die sich als quotenstarke Primetime-Shows etabliert haben. Für seine erfolgreichen TV-Formate wurde der Entertainer, Moderator und Produzent mit zahlreichen Fernsehpreisen ausgezeichnet, darunter mit dem Adolf Grimme Preis, dem Bayerischen Fernsehpreis, dem Bambi sowie mehrfach mit dem Deutschen Fernsehpreis und dem Deutschen Comedypreis. Viele der von ihm entwickelten TV-Konzepte sind auch international erfolgreich. Zugleich arbeitet Stefan Raab als Komponist und Musikproduzent. Viele seiner Veröffentlichungen erreichten Gold- und Platinstatus. Mehrfach schickte er Interpreten mit von ihm produzierten Songs ins Rennen um den „Eurovision Song Contest“, an dem er im Jahr 2000 nicht nur als Komponist und Texter, sondern selbst als Interpret teilnahm und den 5. Platz belegte. In dem von Raab konzipierten deutschen Vorentscheid „Unser Star für Oslo“ entdeckte er im Jahr 2010 Sängerin „Lena“, die den Wettbewerb nach fast 30 Jahren erstmals wieder für Deutschland gewann.

Fernsehen

2012/13
"Absolute Mehrheit – Meinung muss sich wieder lohnen",
Polit-Talk, Pro7
seit 2009
"Schlag den Star", Show, Pro7
seit 2006
"Schlag den Raab", Show, Pro7
seit 2006
"Die TV Total Pokerstars.de Nacht", Pro7
seit 1999
"TV Total", wöchentliche Ausstrahlung, Pro7
2013
"Das TV-Duell" zur Bundestagswahl 2013,
Co-Moderation, Pro7, RTL, ARD, ZDF
2012
"Unser Star für Baku", Jurymitglied, Pro7
2011
"Eurovision Song Contest 2011", Moderation Halbfinal- und Finalshows, Gemeinschaftsproduktion Pro7/ARD
2011
"Unser Song für Deutschland", Gemeinschaftsproduktion Pro7/ARD
2010
"Unser Star für Oslo", Gemeinschaftsproduktion Pro7/ARD
2007
"Mc Fit Fight Night", Moderation, Pro7
2005
"Comet-Verleihung", Moderation, Pro7
1996-1998
"Vivavision", Moderation, Viva

TV Total Special Events

2013
"TV Total Prunksitzung"
seit 2012
"TV Total Quizboxen"
seit 2005
"Die große TV Total Stock Car Crash Challenge"
seit 2005
"Bundesvision Song Contest"
seit 2004
"Das große TV Total Turmspringen"
seit 2003
"Wok-WM"
2005/2009
"Bundestagswahl - Wir wählen schon heute!"
2009
"Deutscher Eisfußball Pokal 2009"
2008
"TV Total Autoball Europameisterschaft"
2008
"SSDSDSSWEMUGABRTLAD" (Stefan sucht den Superstar, der singen soll, was er möchte und gerne auch bei RTL auftreten darf), Casting Show
2007
2. Boxkampf gegen Regina Halmich
2006
"Der große TV Total Parallel-Slalom"
2005
"Die große TV Total Jazz Night-ein Abend mit Stil"
2004
"TV Total Springreitchampionat", Aachen
2002
Eisschnelllauf-Rennen gegen Olympiasiegerin Claudia Pechstein
2002
"SSDSGPS"("Stefan sucht den Super-Grand-Prix-Star"), Casting Show
2001
1. Boxkampf gegen Regina Halmich

Musik (Auszug)

2014
Komposition, Interpretation und Produktion des Songs "Wir kommen, um ihn zu holen" zur Fußball-WM 2014
2012
Komposition, Interpretation und Produktion des Songs "Ävver et Hätz bliev he in Kölle" in Zusammenarbeit mit "De Höhner"
2011
Produktion, Arrangement, Mix des Albums "Good News" von LENA
2010
Produktion, Arrangement, Mix des Albums "My Cassette Player" von LENA
2007
Produktion, Arrangement, Mix des Titelsongs "Denn es bist Du" des Bully Herbig Films "Lissy und der wilde Kaiser" gesungen von Max Mutzke
2007
Produktion, Arrangement, Mix des 2. Albums von Max Mutzke "...aus dem Bauch"
2005
Komposition der Songs/Produktion des Albums "Max Mutzke"
2004
Komposition, Interpretation und Produktion des Soundtracks zum Kinofilm "(T)Raumschiff Surprise" mit dem Hit "Space-Taxi"
2004
Im Zuge seiner TV Total Castingshow "SSDSGPS" komponierte und produzierte er "Can't wait until tonight" für die Teilnahme von Max Mutzke beim "Eurovision Song Contest 2004"
2002
Komposition, Interpretation und Produktion des Songs "Gebt das Hanf frei" feat. Shaggy
2001
Komposition, Interpretation und Produktion des musikalischen Hörspiels "Wir kiffen" (Gold)
2000
Teilnahme am Grand Prix d'Eurovision mit seinem Lied "Wadde Hadde Dudde Da" (Gold)
1999
Komposition, Interpretation und Produktion des Songs "Maschendraht-Zaun" (Gold, Platin und Dreifach-Gold)
1998
Für Guildo Horn komponierte und produzierte er "Piep, piep, piep, Guildo hat euch lieb" für den Grand Prix d'Eurovision

Radio

1997
WDR / EINS LIVE – "Raabio" zweistündige Live-Moderation der Radio-Show mit Musik

Außerdem …

… blickt Stefan Raab auf eine stolze Sammlung von Medienpreisen:


2013
"Deutscher Comedy Preis" in der Kategorie "Bestes Comedy-Event" für die "TV total Prunksitzung"
2012
"Rose d` Or", internationaler Fernsehpreis, in der Kategorie "Innovation Rose"
2011
"Deutscher Fernsehpreis" in der Kategorie "Bester Entertainer" und für die Moderation des "Eurovision Song Contest" in der Kategorie "Beste Unterhaltung/Show"
"ECHO" als "Medienpartner des Jahres" für "Unser Star für Oslo" zusammen mit Brainpool, der ARD und ProSieben
2010
"Deutscher Fernsehpreis" in den Kategorien "Beste Unterhaltung" und "Besondere Leistung Unterhaltung"
"Deutscher Comedypreis" in der Kategorie "Beste Late Night Show"
Bayerischer Fernsehpreis "Der blaue Panther" und die "1LIVE-Krone" für "Unser Star für Oslo"
2009
"Goldene Henne" in der Kategorie "Ehrenpreis Fernseh-Innovation"
österreichischer Fernsehpreis "Romy" in der Kategorie "Beste Programmidee" für "Schlag den Raab"
"Herbert-Award" in Bronze für "Das große TV total Turmspringen" in der Kategorie "Beste Sportsendung 2008"
2008
"Goldene Kamera" und "Bambi" für "Schlag den Raab"
2007
"Deutscher Fernsehpreis" für "Schlag den Raab"
"Live Entertainment Award (LEA-Award)" in der Kategorie "Nachwuchsförderung" für seine TV-Shows "Bundesvision Song Contest" und "SSDSDSSWEMUGABRTLAD"
"Bronzener BRAVO-Otto" in der Kategorie "Bester Comedystar"
2006
"Goldene Prometheus" in der Kategorie "Coup des Jahres" für "TV Total Bundestagswahl - Wir wählen schon heute!"
2005
"ECHO" als "Medienmann des Jahres"
"Adolf Grimme Preis" für "SSDSGPS"
"Deutsch-türkischer Freundschaftspreis"
2004
"Goldene Kamera" als "Bester TV-Entertainer"
"Comet" für den Song "Spacetaxi" aus dem Film "(T)raumschiff Surprise"
2001
"Bronzene Rose von Montreux" in der Kategorie "Varieté" für "TV total"
2000-2003
"Goldener BRAVO-Otto" als "Bester Comedy-Star"
1999
"Deutscher Fernsehpreis" für "TV Total"
1999
"Deutscher Comedypreis" in der Kategorie "Beste Moderation"
1997
2000
2005
"ECHO" als "Bester Produzent"
1996
"Goldener Löwe", in der Kategorie "Bestes Jugendprogramm" für "Vivasion"
1995
"Die Goldene Stimmgabel" für das Album "Stefan Raab und die Bekloppten"